Yoga-Projekt

Das Jahresmotto im Schuljahr 2017/18 „Wir entstressen uns für ein erfolgreiches Lernen und Arbeiten“  steht unter dem Schwerpunkt der Gesundheitsfürsorge.

Im Rahmen dieses Mottos führen wir in Kooperation mit dem Kinderyogalehrer Herrn Florian Sprater ein Präventionsprojekt zur Stressbewältigung und Entspannung durch.

Die Schülerinnen und Schüler der  2. und  4. Jahrgangsstufe erhalten im Sportunterricht  10 Kinderyogastunden

-        um  Bewegungsdefizite ausgleichen

-        um schlechter Haltung durch zu viel sitzen vorzubeugen

-        um mit Stress besser umgehen zu können

-        um ihre Wahrnehmungs- und  Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und somit das Lernen zu unterstützen

Körperübungen kräftigen den Körper und fördern

-        die Beweglichkeit

-        den Kreislauf und den Stoffwechsel

-        das Gleichgewicht und die Körperkoordination

-        die Konzentration, die Ausdauer, die Wahrnehmung und das Sozialverhalten

-        ein gutes Körpergefühl, das sich wiederum positiv auf die Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein auswirkt.

An diesen Yoga-Stunden nehmen auch verschiedene Lehrkräfte teil, um erlernte Techniken als Multiplikatoren in das Kollegium und in die  1. und 3. Jahrgangsstufe zu bringen.

Das Arbeitsleben in der Schule ist auch für die Lehrkräfte von hohem Erfolgsdruck geprägt und erfordert zunehmend ein professionelles Stress- und Selbstmanagement. Daher können interessierte Lehrkräfte in unserem Präventionsprojekt an  Business Yoga-Stunden teilnehmen, um Stress-Symptome abzubauen, um die eigene Leistungsfähigkeit zu steigern und eine persönliche Stresskompetenz zu entwickeln.

Weitere  Informationen zu „Kinder-Yoga“ unter www.govinda-yoga.de

Das Präventionsprojekt wird von der  Techniker Krankenkasse gefördert.